logo.gif

Willkommen bei Bahnrolli!


bahnrolli.jpg

Na, schon wieder Blödsinn gebaut? Steckengeblieben? Immer diese Rollstuhlrowdies .... ts, ts....
Naja ... der gute Mann sollte mit seinem Rollstuhl besser die öffentlichen Wege anstelle der Gleise benutzen. Erstens paßt er da nicht drauf (sollte vielleicht mal abnehmen), zweitens holpert es etwas beim Rollen und drittens kann es ab und zu Gegenverkehr geben, der bestimmt nicht aus Höflichkeit ausweichen wird, nur weil da ein Rollifahrer unterwegs ist.

uw.jpg

Die Benutzung der öffentlichen Wege ist sicher ratsamer (und vor allem gesünder); aber wie es scheint, sind die ihm zu langweilig, denn selbst hier im Roten Meer in ca. 18 m Tiefe ist man vor diesem Rollstuhlfahrer nicht sicher. Anstatt in Ruhe alt, grau und fett zu werden und körperlich schön abzubauen bzw. ordentlich zu verkalken, wie es sich für einen anständigen Rentner gehört, muss dieses Individuum sogar den Fischen noch auf den Geist gehen.

Aber...

Wer ist eigentlich Bahnrolli?

Dies ist ein normal "verrückter" Rollstuhlfahrer, der sich zum Beispiel den Traum einer Gartenbahn erfüllt hat.

Da eine "normale" Eisenbahnanlage aufgrund der körperlichen Einschränkungen nicht in Frage kam (man kann ja eben nicht so einfach aufstehen und ein entgleistes Fahrzeug wieder auf die Gleise stellen), mußte es eine Anlage sein, auf die man mit dem Rollstuhl drauffahren konnte und dies nicht übelnahm.

So ist seit 1995 eine Gartenbahnanlage entstanden, die inzwischen das Hobby der gesamten Familie geworden ist. In den folgenden Seiten können Sie mal einen Blick auf die Gleispläne bzw. einigen Fotos werfen.

Es ist aber nicht nur die Gartenbahn, die hier von Interesse ist. Als zusätzliches Hobby war 1997 das Tauchen mit Preßluft hinzugekommen, daß neben dem gesundheitlichen Aspekt (es kräftigt die Lunge ungemein) auch noch eine Menge Spaß macht, obgleich der Rollstuhlfahrer über das Schwimmbecken seines Schwimmvereins bis 2001 nicht herausgekommen war. Wäre ja auch noch schöner, der Mann sollte sich doch gefälligst darüber freuen, überhaupt am Leben geblieben zu sein!

Aber was soll man sagen - typische infantile Senilität! Mit Hilfe der Tauchschule Kamski, Leipzig-Markleeberg - Cospudener See - hatte er die Theorie und Schwimmhallenausbildung sogar noch erfolgreich hinter sich gebracht - wen es interessiert, der hätte am 30.06.2001 um 10 Uhr beim MDR die Sendung "Selbstbestimmt" anschalten sollen - dort wurde diese Tauchschule mit ihm als "fleißigem" Streber sogar unter Wasser gezeigt (-:)_..... Inzwischen wurde in der gleichen Sendereihe auch ein komplettes Porträt von ihm und seinen überflüssigen "Spielereien" gestaltet, was am 26.04.2003 im MDR zu sehen war (was aber Gottseidank sicher kaum jemand getan hat und überhaupt, was ist eigentlich der MDR???).

Dann hat dieser merkwürdige Zeitgenosse nichts besseres zu tun, als in regelmäßigen Abständen in der Weltgeschichte rumzugondeln und irgendwelche bunte Fische oder wertlosen Schrott auf Meeresgründen zu filmen; oder mit anderen ewig nicht erwachsen werdenden Zeitgenossen mit diesem Jungsspielzeug ... ähem der Eisenbahn zu spielen. Als ob das nicht reichen würde, das wird dann auch noch gefilmt und unter die Leute gebracht - eigentlich müßte er wegen Suchtverbreitung zur Rechenschaft gezogen werden.

poster2016.jpg
Der Gipfel ist dann das Safttreffen, was wieder am 03.9./4.9.2016 im Stadtbad von Zörbig stattfinden wird - offensichtlich ist völlig überflüssigerweise(?) ein Spielpatz für das große Spielzeug und die kleinen Jungs (oder war das jetzt umgedreht???) gefunden worden - weitere Informationen für alle anderen Verrückten zum kommenden Treffen dazu hier.

Für eine geeignete Präsentation dieser Interessen scheint das Internet ein ideales Medium zu sein, es treiben sich ja genügend andere Verrückte hier herum. Das Bemühen, alles in verschiedenen Sprachen sowie als Fotos bzw. kleine Videoclips zu veranschaulichen, verbindet alle Aktivitäten in synergetischer Weise, wobei Reisen und Filmen/Schneiden/Produzieren von Videos/DVD's am Computer als Interesse und Werkzeug notwendigerweise mit eingeschlossen sind. Alle Fotos, Videoclips sowie ein Großteil der animierten GIF's mit ihrer ewigen Zappelei sind selbst erstellt und sollen zum Verweilen auf dieser Seite einladen. Die inzwischen resultierenden internationalen Kontakte schaffen Anknüpfungspunkte für zukünftige Projekte - also Herzlich Willkommen (soll ich jetzt an der Stelle sagen....).

Hoffentlich ist Ihr Interesse jetzt noch nicht geweckt worden und Sie wollen mit diesem Verrückten mal in Kontakt treten. Falls doch, bei eventuellen Risiken nerven Sie bitte Ihren Arzt oder verfluchen Ihren Apotheker. Dieser unter uwe.bahnrolli@t-online.de erreichbare "normal Verrückte" übernimmt keinerlei Garantie für auftretende Suchtfolgen oder körperliche Spätschäden - davon hat er nämlich selbst genug. (-;


Zur Eingangsseite

© Bahnrolli 13.07.2016 | Sitemap